Die 10 größten deutschen SportlerInnen aller Zeiten

Inspiriert durch die diversen Rankingshows der letzten Wochen (Welche durchgeknallten Praktis haben eigentlich bei RTL die „50“ zusammengestellt…??) und durch Dirk Nowitzkis Leistung von heute Nacht (Platz 6 der ewigen Scoring-Bestenliste in der NBA!!), gibts jetzt mal MEINE Liste. Sehr subjektiv, sehr diskussionswürdig und hoffentlich sehr lesenswert ;). Das haben natürlich schon lange auch permanent die großen Medien gemacht, bei mir wird es etwas anders ausgehen…
Faktoren die bei mir reinspielen: Tatsächliche sportliche Erfolge in der jeweiligen Zeit, Fremd- und Außenwahrnehmung, nationale und internationale Reputation, sowie der Boyke-Faktor „Mag ich oder mag ich nicht“!

  1. Michael Schumacher – Siebenfacher Weltmeister, Vermarktungszugpferd und Retter einer Industrie-Sportart, überall auf der Welt bekannt und beliebt, ein Tier.  Der weltweite Respekt im Umgang mit seinen Unfallfolgen ist wohl einzigartig!
  2. Steffi Graf – Mehr als sie im Damentennis erreicht und geleistet hat, geht nicht. Unbändiger Siegeswille, Härte gegen sich und andere, „Golden-Slam“ Gewinnerin 1988 und danach „einfach nur noch Mutter und Ehefrau“ mit Stolz und Freude!
  3. Dirk Nowitzki – „Dirkules“, „German Wunderkind“, „Dirk the work“ oder oder oder. @Swish41 (sein Account bei Twitter) platzt nach heute Nacht aus allen Nähten. Er ist MVP (wertvollster Spieler), NBA-Meister 2011, Rekord-Europäer und inzwischen eine unfassbare Legende. Dazu noch aktiv (seit 17 Jahren in der NBA!!), immer normal und vorbildlich, ein Sportler wie er im Buche steht und DAS aktuelle Aushängeschild Deutschlands!
  4. Franz Beckenbauer – Tja, der Kaiser. Er hat ziemlich sicher beim „Sommermärchen“ betrogen, was ihn nur nach Diskussionen trotzdem auf meine Liste gebracht hat. Wenn der Franzl irgendwo auftaucht, kennt und schätzt ihn die Welt. Sportlich unantastbar und spielverändernd, menschlich herrlich tolpatschig und fehlerhaft.
  5. Magdalena Neuner – Die Biathletin hat in nur sechs Jahren unfassbares erreicht. Rekordweltmeisterin, Olympiasiegerin, Gesamtweltcupgewinnerin, Sportlerin des Jahres und und und. Natürlich, ehrgeizig aber fair, bayrisch im positivsten Sinne und schlau wie nur was, dass sie so früh aufgehört hat. Stark!
  6. Boris BeckerMein Bobbele kann nicht fehlen auf dieser Liste. Lange habe ich davon geträumt ihn EINMAL zu interviewen. Nächtelang habe ich seinetwegen vor dem Fernseher gesessen und auf Garagenhöfen Tennis gespielt. Er ist sportlich nicht ganz so groß wie einige andere dieser Liste, aber als Gesamtpaket unfassbar und immer noch weltweit berühmt.
  7. Martin Kaymer – Ryder Cup Sieger, Weltranglistenerster, Major Gewinner und das Ganze als stiller Deutscher, der im Rahmen des Weltgolfs zum Mann wurde. Ein Held mit seinem Siegesputt für Europa in Medinah und schlicht und ergreifend ein weltweiter Sympath!
  8. Miro Klose – Mit „Dann der famose Miro Klose…“ hob ihn auch Xavier Naidoo in den Stand der zu Besingenden. Er hat mehr Tore bei Fußball-WM geschossen als jeder andere. Er steht für deutsche Tugenden und er ist ein stiller Held. Er ist großartig normal.
  9. Henry Maske – Der Gentleman hat Deutschland zum Boxerland gemacht und Blinsen wie Axel Schulz die Karriere ermöglicht. Ein Ossi der dem Westen vorgemacht hat wie man wirklich Kohle macht und IMMER in seiner Rolle geblieben ist. Ich mag ihn nicht, aber ist ein Deutscher Superstar.
  10. Robert Harting – Auch der Harting (hier zum Twitteraccount) darf natürlich nicht fehlen. Seit 2001 beweist er, dass man Weltklasseleistungen ohne Doping erzielen kann. Er gibt sich und anderen ein Forum, um über unangenehmes zu sprechen. Er polarisiert, aber ist immer Mensch (außer gegen sich selbst). Der Harting ist DER deutsche Leichtathletik-Gott der Gegenwart und er ist sauber!

Die Doper, sich zerstörenden und SportlerInnen die meiner Meinung nach ZU gehypt sind/ wurden fehlen hier… Wer fehlt euch?

Veröffentlicht von

seemannsleben

Begeisterter Salesmann der Medien- und Softwarewelt. Reisender, sportelnder und weltoffener Bremer der lebenslanggrünweiß ist, aber in Schleswig-Holstein wohnt.

4 Gedanken zu „Die 10 größten deutschen SportlerInnen aller Zeiten“

  1. Es fehlen die Helden meiner Kindheit. Katharina Witt, Katrin Krabbe auch wenn sie später des Dopings überführt wurde, Lars Riedl und Rudi Völler.

  2. Sehr gute Liste, aber wenn MK drin ist müsste Bernhard Langer allemal reingehören!!!!!
    Die 10 besten zu finden ist aber auch schwer. Man könnte Michael Gross vermissen, Max Schmeling etc etc…..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.