Das war 2016

In Anlehnung an einen netten Gag aus der Vergangenheit schaue ich heute mal auf mein 2016 zurück. Überraschendes, Neues und voll langweiliges stand mir bevor…

Januar
Am 3.1. spielte ich die Golfrunde meines Lebens beim alljährlichen Angolfen der TGN. Unglaubliche 17 Nettopunkte auf 36 Loch brachten mich direkt auf die Gewinnerstraße der Gesamtwertung bei den „Most Unimproved Players of the year“.

Februar
Die diesjährigen Deutschen Senioren-Hallenmeisterschaften erlebten eine unfassbare Sensation. In Abwesenheit des Serienmeisters aus Gotha, nutzten wir von Phönix Lübeck die Gunst der Stunde und holten uns alle Goldmedaillen (Kugel, Diskus, Hammer und Speer). Doof war, dass wir auf der Rückfahrt alles an der Tanke gegen Havanna und Rauchwaren getauscht haben…

März
Sepp Blatter entscheidet sich seinen eigenen Fußballweltverband zu gründen und bekam auch direkt die Vermarktungsrechte der nächsten 10 Weltmeisterschaften zugesprochen. Das bewies eindeutig seine Unschuld bei den FIFA Unregelmäßigkeiten! Außerdem zog die AfD in den Landtag von Sachsen-Anhalt ein…

April
Der Geburtstagsmonat schlechthin brachte in diesem Jahr erstmalige gemeinsame Parties, tolle Geschenke und ungeahnte Überraschungen mit einmaligen Momenten für diverse Stiere und Widder. Der Tierpark „Schwarze Berge“ war schwerstens begeistert von den Besucherströmen.

Mai
Kurz vor den Fußball-Europameisterschaften wurde Michel Platini resozialisiert und konnte gemeinsam mit seinem guten alten Freund Sepp die EM durchplanen und noch mal auf gesunde finanzielle Füße stellen. Außerdem konnte sich mein SV Werder in der 96. Minute des Relegationsrückspiels retten und souverän in der Bundesliga verbleiben.

Juni
Robert Lewandowski schoss Deutschland zum Sieg gegen seine Polen. Was passiert war? Nach sechs Toren in sechs Minuten FÜR Polen, war er so im Tunnel, dass er weitere sechs Tore ins eigene Tor knallte. Mario Gomez wurde von einem weiteren Schuss unglücklich getroffen und erzielte so den Siegtreffer für Deutschland.

Juli
Hoch motiviert zog es uns Phönixer zu den Deutschen. Wir hatten schließlich was zu verteidigen… Das klappte auch vom Feinsten, da die anderen gar nicht antraten. Egal, gewonnen ist gewonnen…
Außerdem stellte Apple sein neues iPhone 7s vor. Der größte Unterschied zum Vorgänger war schnell ausgemacht: Man konnte tatsächlich wieder telefonieren ohne das Ding dabei aufladen zu müssen!

August
Bei den Olympischen Sommerspielen in Rio gewann die Deutsche Mannschaft mehr Medaillen als jemals zuvor. Das war die Bestätigung für die Bundesregierung die Unterstützung noch weiter zu reduzieren. „Der Druck scheint ja zu helfen. Mit nem Fuffi im Monat muss es auch gehen…“. Robert Harting, David Storl, Betti Heidler und Christina Obergföll zeigten daraufhin den Politikern mal wie weh es tut wenn die Wurfgeräte der Genannten volley genommen werden müssen…

September
9999 Legosteine mussten verbaut werden und es gelang. Am Ende war der BER tatsächlich fertig gestellt. Bisschen früh…

Oktober
Das Wetter machte was es wollte. Zwischen -5 und +25 Grad war alles dabei, was mich schlussendlich zu der Entscheidung brachte einen Trip nach Perth zu machen. Und zwar…

November
…zu den World Masters Championships. Was 2015 in Lyon begann, musste einfach in Down Under zu Ende gebracht werden! Großes Kino, große Leistungen und diesmal die Verletzung im rechten Knie (#Insider)…

Dezember
Das Jahr hat mich extrem gefordert, mir sehr sehr viele neue Momente und Erlebnisse beschert und schlussendlich eine fantastische Gesamtperformance abgeliefert. Mal sehen was mich 2017 so erwartet ;).

Veröffentlicht von

seemannsleben

Begeisterter Salesmann der Medien- und Softwarewelt. Reisender, sportelnder und weltoffener Bremer der lebenslanggrünweiß ist, aber in Schleswig-Holstein wohnt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.