Update und Ausblick auf Benefiz-Golfturnier 2017

Nun ja. Es ist vielleicht eine ganz gute Idee, dass ich nicht wieder so lange warte bis zum nächsten Eintrag. Und jetzt ist gerade mal Zeit was zu schreiben…

Nach einer wundervollen Zeit mit wirklich herausragend netten, witzigen, smarten und einfach tollen Kollegen bei Facelift, hat es mich zu Adobe verschlagen. Weltkonzern. Amerikanische Firma. Marketing Cloud. Bämm.
Die jetzigen herausragend netten, witzigen, smarten und einfach tollen Kollegen und Chefs haben mir einen mega Empfang bereitet.
Ich kann nur sagen: Alles richtig gemacht.

Sportlich sieht es so aus, dass der Körper ziemlich hergestellt ist und ich tatsächlich auch schon wieder im Ring stand. Bei den jungen Leuten mal ein bisschen mitgespielt und Medaille geholt, passt. Es existiert auch wirklich ein Fahrplan was bis Ende Juli auf der #RoadToAarhus passieren müsste. Aber Zehnkampf ist immer noch ein großes Wort vor dem ich viel Respekt habe…

Dann möchte ich auch hier einmal auf ein fantastisches Wohn-oder Anlageobjekt hinweisen. Im schönen Uetersen, dem besseren weil westlichen Teil des Hamburger Speckgürtels, steht mein Haus zum Verkauf. Viel Spaß beim Besichtigen und Kaufen!

Ein paar Freunde und ich organisieren am 9.9.2017 zum zweiten Mal ein Benefiz-Golfturnier zu Gunsten der „Herz-Kinder-Hilfe-Hamburg e.V.“.
2015 konnten wir mit unserem Turnier im GC Gut Waldhof bei Hamburg fast 25.000 Euro Spendenerlös generieren! DAS wollen wir natürlich in diesem Jahr toppen. Daher lade ich alle GolferInnen ein dabei zu sein. Spaß zu haben, den einzigartig gestalteten Kurs zu genießen und natürlich auch gerne zu spenden.
Noch mehr wende ich mich allerdings an meine vielen Geschäftsfreunde- und kontakte! Werdet Sponsoren des Turniers. Blogeinträge, Twitter- und Facebookinterviews sowie natürlich eine aktive Einbindung vor Ort machen dieses Spenden-Sponsoring zu einer doppelt großartigen Sache!! Was geht und was es kostet erfahrt ihr bei mir.

Das war mein 2017

Auch in der entspannten Sonne, mit Meeresrauschen und fantastischem Essen, muss es einen JahresRÜCKblick geben. Also schauen wir doch mal, wie mein 2017 aussah…

 

Januar
Der Start verlief verheißungsvoll. Erst Ausdauertrainingslager auf Gran Canaria, dann die DM-Quali im 3000m Hallengehen. Mein Coach flippte vor Begeisterung aus und die Jungs von „Vegan ist ungesund“ boten mir endlich den Sponsoringvertrag an.

Februar
Vier Tage nach meinem 42. Geburtstag gewann ich tatsächlich den Eurojackpot. 44 Euro wanderten auf mein Konto und sorgten dafür, dass ich (und meine Familie) nie wieder finanzielle Sorgen haben würden.

März
Bei den Deutschen Senioren-Hallenmeisterschaften gewinne ich in überlegener Manier der 9. Platz im 3000m Hallengehen. Nach diesem Erfolg fehlten mir die Ziele für die Disziplin, so dass ich auf Zehnkampf umsattelte und die #RoadToAarhus (Senioren-Europameisterschaft) eröffnete.

April
Die ehemalige judäische Volksfront, zwischenzeitlich als „AfD“ in Deutschland zu neuem Ruhm gekommen, benannte sich in „Volksfront von Judäa“ um und verlor damit ihren Parteienstatus. Alle bis dahin besetzten Mandate wurden abgegeben und die Teilnahme an der Bundestagswahl 2017 fiel aus.

Mai
Donald Trump feierte bei einer weltweit live übertragenen PK seinen gelungenen PR-Deal mit MTV. Zur Wiederbelebung der von ihm gekauften Medienmarke gab er zu, dass er die USA und die Welt nur verarscht hat. „I pranked you all“. Ashton Kutcher zog sich daraufhin aus der Filmwelt, erneut, zurück. Donald Trump auch und übergab die Präsidentschaft an Bill Murray.

Juni
Die Qualinormen über 110m Hürden, im Stabhochsprung und über 1500m ließen mich an der #RoadToAarhus zweifeln. Vielleicht bin ich nicht vielseitig genug für einen Zehnkampf?
Werder Bremen gab die Transfers von Messi, Ronaldo und Pogba bekannt. „Wir wollen den sofortigen Wiederaufstieg schaffen und sind darum bereit ein bisschen zu investieren.“ So Klaus-Peter Wiesenhof der neue Alleininhaber des Traditionsclubs.

Juli
Unglaublicherweise erlitt ich auf der Fahrt von unserem Ferienhaus zur Wettkampfstätte einen Unfall. Mein kleiner linker Zeh hatte eine Hornhautverkrümmung die einen Start beim Europameisterschafts-Zehnkampf unmöglich machte. Meine Familie versuchte mich aufzubauen und erinnerte an den Jackpotgewinn aus Februar.

August
Auf der Suche nach neuen Herausforderungen begab ich mich auf den Holzweg, formerly known as Jakobsweg. Dort traf ich auch meine Hauptsponsoren wieder (siehe Januar), die versuchten ihre Milliarden aus den Youtube-Deals in ein neues Business zu skalieren.

September
Werder belegt in der Abschlusstabelle des Monats den starken 14. Platz und machte deutlich, dass der Titel nur über sie vergeben wird. Der HSV rangierte auf dem starken 18. Platz und bucht die Kühne-Arena für die Championsleague Saison 2018/19.

Oktober
Robert Harting, ehemaliger Diskuswerfer, wurde von der neuen Bundesregierung aus SPD/ CDU/ Grünen/ FDP und Linken zum neuen Sportminister benannt. Seine ersten Amtshandlungen sorgten für eine ungeahnte Stellenausschreibungswelle in der Sportwelt.

November
Es wurde gefeiert im Hause Seemann. Was war nicht klar, aber wir hatten ne Menge Spaß dabei.

Dezember
Der Jahresrückblick 2018 wurde vom Springerverlag gekauft und direkt als Ebook verlegt. Meine Ziele für 2019 waren auch klar. Weitermachen!